Invisalign für Erwachsene

Invisalign für Erwachsene

Invisalign Erwachsene

Die Aligner Behandlung – für ein Höchstmaß an Funktion und Ästhetik

Verschachtelt stehende Zähne oder Zahnlücken stören den harmonischen Gesamteindruck des Gesichtes. Viele Erwachsene leiden vor allem unter ihren Zahnfehlstellungen im sichtbaren Frontzahnbereich, aber auch im Seitenzahnbereich können engstehend, gedrehte oder gekippte Zähne Probleme verursachen. Dazu zählen nicht nur die erschwerte Zahnreinigung, sondern auch funktionelle Probleme, die durch Zahnfehlstellungen hervorgerufen werden können.

 

Für viele Erwachsene hat die Möglichkeit einer diskreten Korrektur bei der Entscheidung für oder gegen eine kieferorthopädische Behandlung einen enormen Stellenwert. Die Zahnspange sollte im privaten und beruflichen Alltag nicht als störend empfunden werden und für Mitmenschen möglichst unbemerkt bleiben. Die Korrektur der Zahnstellung mit transparenten Alignern wird immer beliebter, weil sie unauffällig und angenehm zu tragen sind.

 

Im Gegensatz zu einer festen Spange, egal, ob sichtbar oder unsichtbar an der Rückseite der Zähne (Lingualtechnik) befestigt, gibt es keine Brackets oder Metalldrähte, die Reizungen oder Schmerzen hervorrufen können. Mit den perfekt sitzenden Schienen aus dem innovativen SmartTrack-Material ist eine effiziente und gleichzeitig schonende Korrektur der Zahnfehlstellung gewährleistet. 

 

Da die Schienen vor dem Essen herausgenommen werden, können auch harte Lebensmittel, wie Rohkost, ohne Bedenken weiterhin verzehrt werden. Auch die Zahnpflege wird durch die Behandlung nicht erschwert. Daher ist auch die Gefahr von Entkalkungen oder Zahnfleischentzündungen wesentlich geringer als bei einer Korrektur mit einer festen Spange.

 

In besonderen Situationen, wie z. B. eine Familienfeier, ein Fototermin oder ein wichtiger Geschäftstermin, können die Schienen problemlos aus dem Mund genommen und in einer kleinen Schienenbox verstaut werden.

 

Folgende Behandlungsoptionen werden je nach Ausprägungsgrad der Zahnfehlstellung und Behandlungsaufwand von Invisalign angeboten:

 

Invisalign Express – Invisalign Lite – Invisalign Comprehensive

 

 

1. Invisalign Express – schnelle Korrektur kleiner dentaler Schönheitsfehler

Kleine Zahnfehlstellungen, wie ein leicht schief stehender Schneidezahn, werden in weniger als drei Monaten korrigiert. Es werden maximal 7 Aligner pro Kiefer hergestellt.

 

Mit den komfortablen Alignern von Invisalign Express können kleine Zahnfehlstellungen einzelner Zähne viel günstigerund präziser als mit konventionellen Methoden behandelt werden.

 

 

2. Invisalign Lite – ästhetische Zahnkorrekturen innerhalb weniger Monate

Das Behandlungsspektrum von Invisalign Lite umfasst kleine bis mittlere Korrekturen. Engstände oder kleine Lücken im sichtbaren Bereich lassen sich schon in 6-8 Monaten sehr gut korrigieren. Es werden bis zu 14 transparente Schienen pro Kiefer angefertigt, die unauffällig und sanft die Zahnstellung korrigieren.

 

Sollte die Zahnstellung nach den 14 Schienen noch nicht perfekt sein, kann mit dem sogenannten „Refinement“, einer Nachkorrektur, die optimale Position erreicht werden. Dafür wird ein weiterer Scan gemacht und an Invisalign geschickt. Die zusätzlichen Schienen sind in den Fremdlaborkosten inbegriffen und müssen nicht extra an Invisalign bezahlt werden. 

 

 

3. Invisalign Comprehensive – umfangreiche Zahnkorrekturen mit unbegrenzter Schienenanzahl 

Mit Invisalign Comprehensive werden moderate bis ausgeprägte Zahnfehlstellungen im Front- und Seitenzahnbereich behandelt. Aufgrund umfangreicherer Zahnbewegungen handelt es sich nicht nur um ästhetische Korrekturen, sondern auch um Korrekturen der Verzahnung, um funktionelle Verbesserungen zu erzielen. Auch präprothetische Behandlungen, z. B. vor dem Einsetzen eines Implantats, können mit Invisalign Comprehensive durchgeführt werden.

 

Nachdem alle Schienen getragen wurden, wird überprüft, ob die Zähne sowohl funktionell als auch ästhetisch in der optimalen Position stehen. Sollte eine Nachkorrektur, ein sogenanntes „Refinement“, erforderlich sein, wird ein weiterer Scan gemacht und an Invisalign geschickt. Die Kosten der zusätzlichen Aligner sind bereits in den Fremdlaborkosten inbegriffen. Die Anzahl der Schienen ist bei Invisalign Comprehensive nicht begrenzt.

 

 

Die App für die Motivation

Die My Invisalign Smile App auf dem Smartphone bietet die Möglichkeit, stolz den Behandlungsfortschritt durch die regelmäßigen Selfies mitzuerleben und zusätzliche Motivation zu bekommen.

 

 

Einsetztermin und Kontrolltermine

Bevor die ersten Schienen eingesetzt werden, werden die „Attachments“ aus Kunststoff auf die Zähne geklebt. Sie dienen der Kraftübertragung auf bestimmte Bereiche der Zähne, um sie in die geplante Richtung zu bewegen.

 

Die Patientinnen und Patienten werden über die Handhabung und Pflege der Aligner aufgeklärt. Die Schienen sollten möglichst 22 Stunden pro Tag getragen werden und je nach Anweisung nach 10-14 Tagen gewechselt werden.

 

Jeweils nach 6-10 Wochen wird in einem Kontrolltermin der Sitz der Aligner überprüft und kontrolliert, ob die Zahnbewegungen wie geplant umgesetzt wurden. Die Schienen-Sets für die folgenden Wochen bis zum nächsten Termin werden den Patientinnen und Patienten mitgegeben.

 

Bitte vereinbaren Sie Termine bei Ihrer Zahnärztin bzw. Ihrem Zahnarzt!

 

Auch während der kieferorthopädischen Behandlung mit Alignern sind halbjährliche zahnärztliche Routineuntersuchungen weiterhin wichtig

 

 

Dauer der Behandlung

Die aktive Behandlungsdauer mit den transparenten Schienen hängt vom Ausmaß der Zahnfehlstellung und auch davon ab, ob mit Invisalign Express, Invisalign Lite oder Invisalign Comprehensive behandelt wurde.

 

Der Behandlungszeitraum variiert von wenigen Monaten bis zu ca. 2 Jahren.

 

 

Stabilisierungsphase

Nachdem die gewünschte Zahnstellung erreicht wurde, müssen die Zähne stabilisiert werden, weil sie die Tendenz haben, sich wieder zu verschieben. In dieser Stabilisierungsphase oder „Retentionsphase“ können in der Nacht die „Vivera“-Halteschienen von der Firma Invisalign getragen werden. Nach Abschluss der aktiven Behandlung wird ein neuer Scan gemacht und an Invisalign geschickt, woraufhin die Vivera-Retainer hergestellt werden. Diese Retentionsschienen sind dicker und stabiler als Korrekturschienen und werden jeweils im 3er-Set hergestellt, damit für die kommenden Jahre auch bei Verlust einer Schiene noch Ersatz vorhanden ist.  

 

Sinnvoll sind auch fixierte „Lingualretainer“, d.h. Haltedrähte, die an die Rückseite der vorderen Zähne im Ober- und Unterkiefer geklebt werden und daher nicht sichtbar sind. Sie dienen der Langzeitstabilisierung und werden von den Patienten meist nach kurzer Zeit nicht mehr wahrgenommen.

 

 

Kosten

Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung mit Alignern werden, wie alle kieferorthopädischen Behandlungen von Erwachsenen – mit Ausnahmen von ausgeprägten Kieferfehlstellungen – von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen.

 

Privat versicherte Patienten können bei ihrer Versicherung nachfragen, ob die Kosten der kieferorthopädischen Behandlung übernommen werden. Manche Versicherungen zahlen eine Behandlung mit Alignern in Abhängigkeit vom Tarif z. B. nur, wenn es sich um eine medizinisch notwendige Therapie handelt. In vielen Fällen werden kosmetische Behandlungen nicht bezahlt.

 

Je nach Zusatzversicherung übernehmen manche privaten Versicherungen die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung mit Schienen teilweise oder ganz.

Dies könnte Sie auch interessieren