Invisalign - Die unauffällige Zahnspange

Invisalign - Die unauffällige Zahnspange

Invisalign Schienen Kieferorthopädie

Invisalign* – die durchsichtige Zahnspange  

Eine kieferorthopädische Behandlung mit Invisalign ist eine moderne und unauffällige Methode, um Fehlstellungen der Zähne von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Serie von herausnehmbaren, transparenten Schienen (Alignern) sanft zu korrigieren, sei es aus funktionellen oder ästhetischen Gründen. Die nahezu unsichtbaren Aligner von Invisalign sind angenehm dünn und komfortabel und bewegen die Zähne schrittweise und schonend in die gewünschte Richtung bis die perfekte Position erreicht ist. Die dafür benötigte Schienenanzahl richtet sich dabei nach dem Umfang der Zahnfehlstellung.

 

Die Firma Invisalign (www.invisalign.de) nutzt als einzige auf dem Markt das Material „SmartTrack“ für Ihre leistungsfähigen Aligner, die die Zähne sanft und effizient bewegen. Die Qualität und der Tragekomfort dieser durchsichtigen, passgenauen und mit höchster Präzision angefertigten Schienen sind hervorragend, genauso wie die Invisalign Planungs-Software, die seit Jahren weiterentwickelt und perfektioniert wird. Um auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand in der Alignertherapie zu sein, legen wir als Praxisteam großen Wert auf regelmäßige Fortbildungen.  

 

Wichtig bei einer Behandlung mit den Invisalign-Schienen ist die konsequente Mitarbeit der Patientinnen und Patienten, da der Behandlungserfolg vom disziplinierten Tragen der Aligner 22 Stunden pro Tag abhängt. Je nach Art der Zahnfehlstellung und Patientenalter werden die Schienen nach 7 – 14 Tagen gewechselt. Bei den Kontrollterminen werden die Schienen-Sets für die darauffolgenden Wochen bis zum nächsten Termin in der Praxis mitgegeben. 

 

 

Die Behandlung mit Invisalign-Schienen statt mit festsitzenden Geräten verfügt über etliche Vorteile:

– Die Aligner sind herausnehmbar. Vor wichtigen Terminen, wie einem Bewerbungsgespräch oder einem Fototermin, können die Schienen kurzzeitig herausgenommen und in der Schienenbox aufbewahrt werden. 

 

– Durch die diskrete Korrektur der Zahnfehlstellung mit den dünnen, transparenten Alignern besteht keine optische Beeinträchtigung im Schul- oder Berufsalltag sowie im Privatleben. Die Aligner werden von den Mitmenschen kaum wahrgenommen.

 

– Die Mundhygiene ist nicht eingeschränkt, da die Schienen vor dem Zähneputzen herausgenommen werden.

 

– Das Risiko von Entkalkungen, Karies und Zahnfleischentzündungen ist sehr gering

 

– Die Essgewohnheiten bleiben unverändert, da die Aligner vor dem Essen herausgenommen werden. Es muss nicht auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet werden, wie es bei festen Spangen der Fall ist.

 

– Die einzelnen Behandlungsschritte und das geplante Endergebnis können bereits vor Beginn der Behandlung im sogenannten „ClinCheck“ am PC betrachtet werden.

 

– Im Gegensatz zu Behandlungen mit der festen Spange ist eine Behandlung mit den Alignern von Invisalign schmerzarm. Nach dem Wechsel zu den nächsten Schienen ist ein leichter Druck zu spüren, der allerdings nach wenigen Tagen wieder nachlässt.

 

Mit Invisalign können Frühbehandlungen für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, Behandlungen für Jugendliche und Behandlungen für Erwachsene durchgeführt werden. Außerdem wird je nach Ausprägung der Zahnfehlstellungen unterschieden in Invisalign Express, Invisalign Lite und Invisalign Comprehensive.

 

* Invisalign ist eine eingetragene Marke der Align Technology BV, Amsterdam 

Dies könnte Sie auch interessieren